Im ersten Heimspiel der Spielrunde gestern morgen verloren die Kegler des TV Kirchheimbolanden gegen den ESV Mainz II mit 2285:2387 Holz. Während drei Spieler noch ihre Normalform erreichten, waren die anderen drei Spieler weit von ihrer Bestform entfernt. Beim Spiel in die Vollen wurden mit 1630 Holz noch nie so wenig Kegel umgeworfen. Auch beim Abräumen wurde nicht konzentriert genug gespielt, sodass 76 Fehlwürfe zu verzeichnen waren. Das Ergebnis waren 655 Holz. Am Ende wurden 102 Holz weniger erzielt als der ESV Mainz II.

TVK-Einzelergebnisse: Jörg Kasper 411 Holz, Wolfgang Seng 409 Holz, Hans-Georg Baab 406 Holz, Holger Fromm 355 Holz, Ulrich Kurz 353 Holz, Thorsten Stephan 351 Holz, 415.

Das nächste Auswärtsspiel wurde auf Wunsch des Gegners auf den 29. November verlegt. Somit ist das nächste Spiel wieder ein Heimspiel, nämlich am 12. Oktober, 10 Uhr, in der Jahnturnhalle. Gegner ist der Kegelklub WH Essenheim.