Kegler mit Sieg und Niederlage zum Saisonauftakt.

Am Sonntag begann für die Kegelabteilung des TVK die neue Spielrunde 2016-2017. Die 1. Mannschaft als Aufsteiger empfing dabei die 1. Mannschaft von Fortuna Alzey. Nach dem nervösen Beginn merkte man die längere Erfahrung der Volkerstädter. Mit zunehmender Spieldauer erhöhten die Spieler aus Alzey den Vorsprung. Umso mehr verkrampften die Spieler unserer Mannschaft. Unsere Mannschaft unterlag letztendlich mit 0:6 Punkten und 2038:2134 Holz. Letztlich Reinhard Schlosser hätte mit seinem letzten Wurf einen Mannschaftspunkt erreichen können. und unterlag denkbar knapp mit 505:507 Holz. Bezeichnend für die Nervosität war auch, daß der Erstzspieler Jörg Messerschmidt mit 522 Holz bester Werfer war.

Im zweiten Spiel des Tages war der TVK unter sich Die 3. Mannschaft empfing als Heimverein die Zweite. Waren die ersten beiden Spielpaarungen noch ausgeglichen (926:955 Holz) so wurde die letzten Spielpaarungen durch die zweite Mannschaft dominiert. Sie gewann letztendlich mit 124 Holz Vorsprung. Dabei holte Eduard Greber gegen Hans-Georg Baab durch die gleiche Holzzahl von 495 Holz einen halben Punkt für die 3. Mannschaft. bab

Zur Übersicht hier noch die Bestleistungen der Saison 2016-2016.

- Meister 2015-2016 Rheinhessenliga: TVK/KN Albig 1 mit 26:6 Punkten

- Beste Heimmannschaft mit Ligarekord: TVK/KN Albig 1, 2081 Holz

- Beste Auswärtsmannschaft mit Ligarekord: TVK/KN Albig 1, 2151 Holz

- Beste Spieler Heimspiel mit Ligarekord: TVK/KN Albig 1, Michael Baatsch, 580 Holz

- Beste Spieler Auswärtsspiel mit Ligarekord: TVK/KN Albig 1, Michael Baatsch, 566 Holz

Schnittliste:

3. Platz für Wolfgang Klinger mit 515,36 Holz

4. Platz für Michael Baatschmit 515,08 Holz

7. Platz für Ernst-Rainer Schlamp mit 508,55 Holz

8. Platz für Rüdiger Steil mit 508,50 Holz

 

Am 23. & 24. April fanden in Ludwigshafen die Landesmeisterschaften der Sektion Classic Männer 120 Wurf statt. Für uns gingen Reinhard Schlosser und Michael Baatsch an den Start. Dabei erreichte Michael Baatsch in der Qualifikation den 3. Platz mit guten 577 Holz. Der Endlauf wurde im K.O. System durchgeführt. Michael Baatsch erreicht das Halbfinale. Am Ende musste er jedoch den kraftraubenden Spielen von 2 mal 120 Wurf Tribut zollen. Die Podestplätze belegten die höherklassigen Spieler aus Kaiserslautern und Mutterstadt. Der 4. Platz ist für Michael Baatsch und den TVK ein hervorragendes Ergebnis.

Spannendes Saisonfinale mit gutem Ausgang

Die erste Mannschaft der Kegelabteilung wurde Meister der Rheinhessenliga. Im ersten Jahr gelang den Keglern gleich ein Meisterstück. Lange warten musste man bis die Ergebnisse des letzten Spieltages bekannt wurden. Denn durch die unerwartete Niederlage der 1. Mannschaft kam noch einmal Spannung auf. Obwohl es rechnerisch unmöglich schien, war man doch gespannt auf die Spiele der anderen Mannschaften. Am Ende konnte man doch die Meisterschaft in der Rheinhessenliga feiern. Der Tabellenzweite MKSC Gimbsheim verlor ebenso sein Spiel gegen den ESV Mainz. Nachdem Michael Baatsch verletzungsbedingt ausgewechselt wurde, ging die Spielordnung ein wenig verloren. Ernst-Rainer Schlamp und Reinhard Schlossern blieben weit unter Ihren Möglichkeiten. Nur Jörg Messerschmidt, Ersatzspieler aus der 2. Mannschaft, lieferte ein gutes Wurfergebnis (524 Holz) ab. Mit dem schlechtesten Ergebnis der Spielrunde von 1928:1970 Holz (5:1 Mannschaftspunkten) wurde das Spiel mit 42 Holz Unterschied gegen Fortuna Alzey 3 verloren.

Knapper geht es fast gar nicht. Mit 3 Holz Unterschied (1987:1984 Holz) gewann die 2. Mannschaft ihr letztes Spiel gegen den SV Hechtsheim 2. An der Anzeigetafel konnte man die stets wechselnde Führung nachlesen. Am Ende waren es die beiden letzten Würfe der Saison, welche den Ausschlag zu Gunsten des TVK KN Albig gaben. Mit dem letzten Wurf holte Thorsten Stephan die notwendigen 3 Holz zum Sieg, nachdem er bereits nach den ersten zwei Bahnen mit 31 Holz zurücklag. Durch diesen Sieg überholte die 2. Mannschaft noch SV Hechtsheim 2 und landete in der Abschlusstabelle auf dem 3. Tabellenplatz.

Die 3. Mannschaft hat ihre Spiele bereits beendet und landete auf dem 9. Tabellenplatz.

TVK-Einzelergebnisse: 1. Mannschaft: Jörg Messerschmidt 524 Holz, Ernst-Reiner Schlamp 484 Holz, Reinhard Schlosser 477 Holz, Michael Baatsch/Marco Pfeiffer 443 Holz.

2. Mannschaft: Thorsten Stephan 526 Holz, Hans-Georg Baab 510 Holz, Ulrich Kurz 476 Holz, Wolfgang Seng 475 Holz.

Ein gutes Neues Jahr. Ich hoffe, daß es so weitergeht wie 2015. Da waren wir sehr erfolgreich. Die Rheinpfalz hat einen schönen und großen Bericht über uns veröffentlicht. Den Bericht und das Bild dazu könnt Ihr hier sehen. Außerdem haben verschiedene Spieler zwischen den Jahren wieder an Veranstaltungen in Mutterstadt und Sembach für das Kegelsportabzeichen erfolgreich teilgenommen.

TVK Kegler mit Sieg und Niederlage

Die 1. Mannschaft war spielfrei und bleibt Tabellenführer. Die 2. Mannschaft als Tabellendritter musste zuhause gegen den Tabellenfünften ESV Mainz antreten. Das 1. Paarkreuzholte einen Vorsprung von 59 Holz heraus, wobei Jörg Kasper mit 530 Kegelpunkten das beste Wurfergebnis des Tages erzielte. Gegen die besten Spieler des ESV Mainz musste im 2. Paarkreuz bis zum letzten Kegel gekämpft werden. Hans-Georg Baab hatte gegen seinen Gegner keine Chance (480:528) und musste den Mannschaftspunkt abgeben. Besser machte es Thorsten Stephan. Nach anfänglichem Rückstand (109:138) holte er Kegel für Kegel auf und gewann auch auf Grund der besseren Fehlwurfquote (9:20) mit 19 Holz mehr geworfenen Kegel den Mannschaftspunkt. Durch das bessere Gesamtergebnis von 1949:1917 Holz ging der Sieg mit 4:2 Punkten an den TVK/KN Albig 2.

Die 3. Mannschaft hatte auf den Bahnen des TSV Schott Mainz keine Chance. Dort spielte Marco Pfeiffer das beste Ergebnis mit 489 Holz, gefolgt von Harald Stocksieker (484 Holz) und Markus Baatsch (476 Holz). Am 6. März kommt es zu einem internen Duell. Die 3. Mannschaft spielt in der Jahnturnhalle gegen die 2. Mannschaft des TVK/KN Albig. Spielbeginn ist 15:00 Uhr. Unbestimmt ist der Spielort der 1. Mannschaft, da die Halle des SV Hechtsheim zur Zeit wegen Baumängel geschlossen werden soll.
TVK-Einzelergebnisse 2. Mannschaft: Jörg Kasper 530 Holz, Hans-Georg Baab 480 Holz,  Thorsten Stephan 479 Holz, Ulrich Kurz 460 Holz.
TVK-Einzelergebnisse 3. Mannschaft: Marco Pfeiffer 489 Holz, Harald Stocksieker 484 Holz, Markus Baatsch 476 Holz, , Ernst-Ludwig Fromm/Maria Greber 449 Holz.